Der Guldehof | bei Kappeln an der Schlei

Was ist Guldehof, was erwartet den Reisenden?

Vor mehr als eintausend Jahren entstand genau hier im östlichen Angler Land eine Wohnsiedlung. Eine Hand voll einfacher Holzhütten wurde zum Schutz gegen wilde Tiere mit Palisaden umzäunt.

Vielleicht aber auch zum Schutz vor dem Englischen König Aethelred, der im Jahr 1013 anfing Steuern für den Krieg gegen Dänemark zu erheben.

Sehr wahrscheinlich war alles so, wie es uns auch in der Weltliteratur über ein kleines Dorf in Gallien berichtet wird. Und so ist es eigentlich auch heute noch – Aber nur eigentlich...

Denn heute gibt es hier fließend Wasser, Elektrizität und auch W-LAN.

Frische Brötchen werden direkt auf den Hof geliefert und frische Fische bekommen Sie bei der Aal- und Fischräucherei Föh in Kappeln.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
X