Aktuelle Anreisebedingungen

Die Inzidenzwerte im nördlichsten Bundesland sind aktuell die deutschlandweit am niedrigsten, auch wenn die Tendenz steigend ist. Um Ihnen dennoch sicheren und unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen, hat das Land Schleswig-Holstein einige Bedingungen für Ihre Anreise vorgegeben:

  1. 2G-Regelung
    (Nachweis über Impfung oder Genesung binnen 48 Stunden vor Anreise)
  2. Hygienemaßnahmen
    (Abstand halten, Hände waschen, Maskenpflicht)

  Alle COVID-Teststationen in der Region   Häufig gestellte Fragen

Paar am Ostseestrand

Für Sie zum Download

Wichtige Unterlagen und Links

Download der luca app

  Download   Download

urlaubsart-Meldeschein

  Download

Allgemeine Geschäftsbedingungen Schleibrücken Immobilien GmbH

  Download

Rund um Ihren Urlaub

Häufig gestellte Fragen

An- und Abreise

Ja. Es gilt jedoch die 2G-Regelung für Ihre Anreise.

Aktuell dürften nur Geimpfte und Genesene in unseren Unterkünften übernachten. Der Nachweis sollte uns binnen 48 Stunden vor Ihrer Anreise vorliegen. Laut Landesregierung sind Kinder bis einschließlich sieben Jahren und minderjährige Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden, davon ausgenommen.

Bei Ihrer Ankunft muss uns außerdem der  Meldeschein ausgefüllt vorliegen.

Die Schlüsselübergabe wird komplett kontaktlos vorgenommen. Sie erhalten alle Informationen vorab per Mail von uns.

Bitte hinterlassen Sie Ihre Unterkunft sauber und ordentlich und denken Sie daran, sie vor Ihrer Abreise gut durchzulüften.

Wenn Sie innerhalb der nächsten drei Wochen nach Ihrer Abreise eine Coronainfektion erleiden, sind Sie verpflichtet sich beim zuständigen Gesundheitsamt an ihrem Urlaubsort zu melden.

Vor Ihrer Anreise bekommen Sie einen offiziellen Meldeschein von uns, der alle relevanten Kontaktdaten abfragt. Dieser ist nach §§ 29, 30 Bundesmeldegesetz (BMG) Pflicht und muss uns vor Ihrer Anreise ausgefüllt vorliegen.
Sie können ihn hier ansehen.

Schutz- und Hygienekonzept

Durch die 2G-Regelung entfällt die Pflicht zur Kontaktnachverfolgung bei uns im Hause.

In öffentlichen Innenbereichen, also z. B. im Empfangsbereich, ist eine Maske zu tragen. Außerdem sollte zu Personen außerhalb des eigenen Haushalts stets der Mindestabstand eingehalten werden.

Unser Personal wurde gründlich in allen Maßnahmen geschult und hält sich konsequent an die Abstandsregeln und Maskenpflicht. Alle Mitarbeiter mit Gästekontakt werden alle 72 Stunden getestet. Zusätzlich gilt die 3G-Regelung am Arbeitsplatz.

In jeder Unterkunft finden Sie eine Auslage unserer Hygienemaßnahmen. Auf der Rückseite listen wir Ärzte in der Umgebung und Notfallnummern auf.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst:
116 117

Anlaufpraxis für Notfälle:
Margarethenklinik Kappeln
04642 52100
Konsul-Lorentzen-Str. 3
24376 Kappeln

Vor Ihrer Anreise wird Ihre Unterkunft inklusive aller Gegenstände von unserem geschulten Personal gründlich für Sie gereinigt und desinfiziert. Um höchste Hygienestandards zu gewährleisten, arbeiten wir bei der Reinigung mit Checklisten, auf denen jede Fläche und jedes Objekt aufgeführt sind. So wird nichts vergessen. Abschließend wird die Unterkunft vom Housekeeping-Verantwortlichen genauestens kontrolliert.

Sie können sich also bei Ihrer Ankunft darauf verlassen, dass Ihre Unterkunft hygienisch sauber und für Ihren Aufenthalt bereit ist.

Corona-Tests

Geimpfte und Genesene sind von der Testpflicht ausgenommen. Hier benötigen wir vor der Anreise einen Impf- oder Genesenennachweis. Durch die 2G-Regelung dürfen Personen, die lediglich getestet sind, aktuell leider nicht anreisen.

Wir sind verpflichtet diese Daten zu dokumentieren und für vier Wochen zu archivieren.

Seit dem 13. November sind Coronatests wieder kostenfrei möglich.

Die Testpflicht gilt nicht für Kinder unter sieben Jahre oder minderjährige Schüler, die anhand einer Bescheinigung nachweisen, dass sie im Rahmen eines schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig (zwei Mal in der Woche) getestet werden.

Nein. Vollständig Geimpfte (grundsätzlich zwei Impfungen und mindestens 14 Tage Abstand zur zweiten Impfung) und Genesene müssen keinen negativen Test vorlegen. Hier reicht der Impfnachweis durch Vorlage eines Impfausweises oder einer Impfbescheinigung bzw. der Genesenennachweis (positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als 6 Monate ist). Dies gilt nur, wenn der Gast keine Corona-typischen Symptome aufweist.

Hier gilt die jeweils aktuelle Landesverordnung. Auszug (Stand 22.11.2021): An privaten Treffen in geschlossenen Räumen dürfen maximal zehn ungeimpfte Personen teilnehmen. Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt. Personen mit Schwerbehindertenausweis dürfen von Begleitpersonen unterstützt werden.

Einen Antigen-Schnelltest oder einen PCR-Test. Ein Selbsttest ist nicht zulässig.

Geimpfte können einen Impfausweis oder eine Impfbescheinigung vorlegen. Genesene können einen Genesenennachweis (positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage zurückliegt und nicht älter als 6 Monate ist) erbringen.

Wir müssen die Testnachweise, Impfpässe oder Genesenennachweise dokumentieren und für vier Wochen archivieren. Das zuständige Gesundheitsamt wird dieses Verfahren stichprobenartig kontrollieren.

Unsere Mitarbeiter werden spätestens alle 72 Stunden getestet.

Bei einem positiven Corona-Test

Bei einem positiven Schnelltest werden die Betroffenen umgehend in ihrer Unterkunft isoliert. Auf dem Weg dorthin sind selbstverständlich Masken zu tragen und der Mindestabstand einzuhalten. Anschließend melden wir uns unverzüglich bei dem Gesundheitsamt und veranlassen einen PCR-Test. Ist dieser ebenfalls positiv, wird das Gesundheitsamt erneut informiert. Hierbei beachten wir die Vorgaben zur Absonderung und Quarantäne nach der Quarantäneverordnung des Landes Schleswig-Holstein.

Die meisten unserer Gäste reisen mit dem Auto an, daher besteht bei der Abfahrt kein Kontakt zu anderen Personen. Ist dies auch bei dem infizierten Gast der Fall, bitten wir ihn und seine Mitreisenden unverzüglich abzureisen. Ist dies nicht möglich, hat der Gast (inklusive Mitreisender) sich in seiner Unterkunft in Quarantäne zu begeben.

Das Gesundheitsamt Schleswig-Flensburg.

Alle nicht genutzten Urlaubstage werden anteilig von uns erstattet.

Die ausstehende Buchung hat keine Ansprüche auf Durchführung. Eventuell bereits geleistete Übernachtungszahlen sind vom Vermieter zu erstatten. Der Gastgeber unterstützt den Gast bei der Vermittlung einer vergleichbaren Unterkunft, zumindest durch Hinweise auf andere Anbieter in der Region.

In der Region

Ja. Es gilt jedoch die 2G-Regelung. Ein Restaurant- oder Kneipenbesuch ist daher nur möglich, wenn man vollständig geimpft oder genesen ist.

In den Innenräumen von Gaststätten werden nur folgende Personen bewirtet: Geimpfte und Genesene (ohne Test), sowie Kinder unter sieben Jahre und minderjährige Schüler, die per Bescheinigung nachweisen, dass sie im Rahmen des schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zwei Mal pro Woche getestet werden.

Die Maskenpflicht und die Pflicht zum Erheben der Kontaktdaten entfallen. Außerdem gibt es keine Höchstgrenze, wie viele Menschen an einem Tisch sitzen dürfen. Es gibt auch keine Einschränkungen zum Konsum von Alkohol.

Ja. In Freizeit-Innenbereichen gilt von Montag (22. November) an die 2G-Regelung. Ein Restaurant- oder Kneipenbesuch ist daher nur möglich, wenn man vollständig geimpft oder genesen ist. Wer ungeimpft ist, darf unter anderem keine gastronomischen Betriebe mehr besuchen. Gleiches gilt für Clubs und Diskotheken. Laut Landesregierung sind Kinder bis einschließlich sieben Jahren und minderjährige Schüler, die regelmäßig in der Schule getestet werden, davon ausgenommen. Bei geschlossenen Veranstaltungen in Gaststätten gilt weiterhin die 3G-Regelung.

Ja. Hier empfiehlt die Landesregierung eine 2G-Regelung, schreibt sie aber nicht vor. Bei Veranstaltungen draußen – zum Beispiel eben bei Weihnachtsmärkten – müssen Veranstalter ein Hygienekonzept vorlegen und das Risiko bewerten. Finden Advents- oder Weihnachtsmärkte drinnen statt, gilt wie in anderen Innenbereichen – nur geimpfte und genesene Besucher dürfen rein.

Ja.

War Ihre Frage nicht dabei?

Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder rufen Sie uns an.
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

info@urlaubsart.de
+49 (0) 46 42 - 99 99 060

 

 

„Natururlaub an der heimischen Küste fanden wir genau richtig.“

Einer unserer Reetdorf-Gäste, Timo aus Hamburg, hat mit seiner Familie am ersten Modellprojekt im Mai 2021 teilgenommen.

Ausgelaugt von den monatelangen Corona-Beschränkungen haben sich der Freiberufler, seine fest angestellte Frau und die beiden Jungs (2/6) riesig auf einen kleinen Urlaubstrip gefreut: „Als das Modellprojekt in Schleswig-Holstein auf den Tisch kam, haben wir nicht lange gefackelt und die Chance genutzt. Natururlaub an der heimischen Küste ohne dichtes Gedränge, das fanden wir momentan genau richtig.“